Aktuelles Bürgerforum Stadtinformationen Wirtschaftsinformationen Tourismusinformationen
kontakt home newsletter stadtplan sitemap impressum
 
Rathaus  
Bürgermeister  
Stadtverordneten-
versammlung
 
 
Kalender SVV  
Kalender aller
Ausschüsse
 
Video der SVV  
Bekannt-
machungen
 
Recherche  
Stadtverordnete  
Ausschüsse  
Fraktionen  
Ortsrecht  
Mitteilungen  
Finanzen  
   


 
Auszug - Schulentwicklungsplanung der Stadt Forst (Lausitz)
 
 
 
12. Sitzung des Ausschusses für Kultur, Bildung und Soziales
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales Beschlussart: zurückgestellt
Datum: Mo, 01.11.2010 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:00 Anlass: Ordentliche Beratung
Raum: Max-Fritz-Hammer-Straße 15, 03149 Forst (Lausitz)
Ort: Aula Grundschule Forst Mitte
SVV/0414/2010 Schulentwicklungsplanung der Stadt Forst (Lausitz)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Zuber, Sven
Federführend:Verwaltungsvorstand für Service, Bildung und Personal Bearbeiter/-in: Porczio, Simone

Herr Zuber erklärt, dass die Vorlage heute ausgegeben wird und die Beratungen dazu analog der Beratungen zum Haushaltsplanentwurf in mehreren Sitzungen erfolgen sollen

Herr Zuber erklärt, dass die Vorlage heute ausgegeben wird und die Beratungen dazu analog der Beratungen zum Haushaltsplanentwurf in mehreren Sitzungen erfolgen sollen. Eine Beschlussfassung erfolgt voraussichtlich in der Januar-Sitzung.

 

Herr Zuber hält einen ausführlichen Vortrag zur Schulentwicklungsplanung.

 

Herr Stenzel möchte wissen, wie viele Schüler aus der Evangelischen Grundschule an städtische Grundschulen gewechselt sind. Frau Bohla wird dies prüfen.

 

Herr Zuber weist darauf hin, dass alle Stadtverordneten morgen ein Exemplar der Vorlage erhalten, so dass in allen Fraktionen darüber beraten werden kann.

 

Herr Rother fragt nach den entstehenden Kosten für Ersatzschulen. Herr Zuber antwortet, dass es von der Kommune keine Zuschüsse für freie Schulen gibt.

 

Frau Müller möchte wissen, wie viele Schüler andere Schulen besuchen müssen, weil unsere nicht barrierefrei sind. Herr Zuber sagt eine Prüfung des Sachverhaltes zu.

 
 


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home