Aktuelles Bürgerforum Stadtinformationen Wirtschaftsinformationen Tourismusinformationen
kontakt home newsletter stadtplan sitemap impressum
 
Rathaus  
Bürgermeister  
Stadtverordneten-
versammlung
 
 
Kalender SVV  
Kalender aller
Ausschüsse
 
Video der SVV  
Bekannt-
machungen
 
Recherche  
Stadtverordnete  
Ausschüsse  
Fraktionen  
Ortsrecht  
Mitteilungen  
Finanzen  
   


 
Auszug - Gestaltung des Areals um die Kirche
 
 
 
21. Sitzung des Ausschusses für Bau und Planung
TOP: Ö 10
Gremium: Ausschuss für Bau und Planung Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 30.03.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 20:35 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Rathaus Lindenstr. 10-12, 03149 Forst (Lausitz)
Ort: Sitzungsraum 204
SVV/0411/2017 Gestaltung des Areals um die Kirche
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Korittke
Federführend:Fachbereich Stadtentwicklung Bearbeiter/-in: Handreck, Petra

Frau Korittke machte kurze Ausführungen zur Vorlage.

 

Frau Födisch bemerkte, dass der Block Mühlenstraße 8-16 abgerissen werden sollte, jetzt jedoch Flüchtlinge in den Wohnungen untergebracht sind. Frau Korittke führte dazu aus, dass der Vertrag für die Flüchtlingswohnungen auf zwei Jahre befristet und keine Verlängerung avisiert ist.

 

Herr Paeschke fragte bezüglich Punkt c) des Beschlusses, ob der Marktplatz überhaupt nicht mehr bebaut werden soll. Was hat das noch mit einem innerstädtischen Konzept zu tun? Es gibt eine städtische Wohnungsbaugesellschaft, der ein Großteil der Wohnungen gehört. In so einer Situation müsste dann auch unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit ein Risiko eingegangen werden, um eine Bebauung an der Ostseite vorzunehmen. Warum soll zuerst die Südseite bebaut werden? Für die Ausrichtung des Marktes ist das aus seiner Sicht nicht vordergründig. Erst durch die Bebauung der Ostseite bekommt man die Marktstruktur hin.

 

Frau Korittke führte dazu aus, dass es nicht darum geht, die Südseite insgesamt in Frage zu stellen. Vielmehr sollte in Richtung Mühlgraben nochmals ein Stück Raum geschaffen werden. Das sollte die Aussage in Punkt c) sein.

 

Herr Auerswald kritisierte, dass es generell nicht den Auftrag an die Verwaltung gab, die Wasserfläche komplett zu entfernen. Es ging vielmehr darum, Baufelder zu entfernen. Mit der Wasserfläche hatte das nichts zu tun. In der vorliegenden Form kann die Vorlage seitens der SPD-Fraktion nicht mitgetragen werden.

 

Frau Korittke erklärte dazu, dass die im Realisierungswettbewerb ausgewiesene Wasserfläche keine Akzeptanz gefunden hat und deshalb nicht mehr Inhalt sein soll. Dies bedeutet nicht, dass die neue Zielplanung überhaupt keine Attraktivierung mit Wasserelementen enthält.

 

In Zuge der jetzigen Diskussion merkte Frau Korittke an, dass die Vorlage seit langem den Stadtverordneten vorliegt. Bis heute gab es keine Reaktion bzw. Anfragen oder Hinweise von den Stadtverordneten an die Verwaltung.

 

Herr Lindner führte aus, dass die Wasserfläche bisher ein erheblicher Streitpunkt war. Auch er war immer Befürworter einer Wasserfläche, kann jedoch mit der vorgelegten Beschlussvorlage leben. In jedem Fall müssen die Raumkanten geschlossen werden, dies ist aus städtebaulicher Sicht zu befürworten. Die Schließung der Raumkante sollte zunächst an der Südseite erfolgen.

 

Herr Paeschke äerte sich nochmals dahingehend, dass ein Marktplatz vier Seiten hat. Durch die Bebauung in der Amtstraße ist noch eine Bebauung vorhanden. An der Ostseite fehlt diese und auch an der Nordseite ist nichts mehr. Wenn die Marktstruktur erhalten bleiben soll, muss dieser räumlich begrenzt werden. Er ist der Meinung, dass es keine Investoren geben wird, hier muss eigenständig gehandelt werden. Außer Abriss wurde in der Stadt bisher nichts getan. Es fehlt jedoch an altersgerechtem und barrierefreiem Wohnraum. Dazu könnte hier architektonisch etwas getan werden, auch mit dem weiteren Bestand der Platanen. Entscheidend ist, dass es finanzierbar ist.


Abstimmungsergebnis Stadtverordnete: 3/3/0

Abstimmungsergebnis Sachkundige Einwohner: 0/1/2

 
 


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home