Aktuelles Bürgerforum Stadtinformationen Wirtschaftsinformationen Tourismusinformationen
kontakt home newsletter stadtplan sitemap impressum
 
Rathaus  
Bürgermeister  
Stadtverordneten-
versammlung
 
 
Kalender SVV  
Kalender aller
Ausschüsse
 
Video der SVV  
Bekannt-
machungen
 
Recherche  
Stadtverordnete  
Ausschüsse  
Fraktionen  
Ortsrecht  
Mitteilungen  
Finanzen  
   


 
Vorlage - SVV/0813/2006
 
 
 
Betreff: Verrechnung des Verlustvortrages des Eigenbetriebes "Städtische Abwasserbeseitigung Forst (Lausitz)" per 31.12.2005
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Seeliger
Federführend:Eigenbetrieb Städtische Abwasserbeseitigung Forst (Lausitz) Bearbeiter/-in: Rattey, Karin
Beratungsfolge:
Wirtschafts- und Finanzausschuss Vorberatung
20.11.2006 
27. Sitzung des Wirtschafts- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Hauptausschuss Vorberatung
22.11.2006 
23. Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
08.12.2006 
19. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtverordnetenversammlung Forst (Lausitz) beschließt in Vorbereitung des Jahresabschlusses 2006 die Verrechnung des Verlustvortrages aus den Jahren 2003 bis 2005 mit der allgemeinen Rücklage vorzunehmen.

 

 

Erläuterungen:

Erläuterungen:

 

In den Jahren 2003 bis 2005 hat der Eigenbetrieb nachstehende Betriebsergebnisse erwirtschaftet, die auf neue Rechnung vorgetragen wurden:

 

2003                ./.      223.883,68 Euro

2004                ./.      180.438,34 Euro

2005                          +        16.638,70 Euro

              Gesamt:      ./.                   387.683,32 Euro

 

 

Damit beträgt der auflaufende Verlustvortrag 387.683,32 Euro.

 

Da zukünftig nicht zu erwarten ist, dass der Verlustvortrag durch laufende Gewinne des Eigenbetriebes gedeckt werden kann bzw. ein Ausgleich aus Haushaltsmitteln der Stadt möglich ist, soll im Rahmen des Jahresabschlusses 2006 eine Verrechnung des Verlustvortrages mit der allgemeinen Rücklage erfolgen.

 

Gemäß § 11 Absatz 6 der Eigenbetriebsverordnung ergibt sich die  Möglichkeit den Verlustvortrag mit der allgemeinen Rücklage zu verrechnen, wenn es die Eigenkapital-ausstattung und die Liquidität  des Unternehmens zulässt.

 

Die allgemeine Rücklage des Eigenbetriebes hat sich seit dem 31.12.2003 auf Grund der Verbuchung von Fördermittelzahlungen und der Verrechnung von Abwasserabgabe wie folgt entwickelt:

 

              31.12.2003              7.597.362,89 Euro

              31.12.2004              7.942.785,50 Euro

              31.12.2005              8.602.511,10 Euro

 

Weiterhin hat sich die Liquiditätslage des Eigenbetriebes verbessert. Im Geschäftsjahr 2005 konnte der laufende Finanzbedarf ohne die Inanspruchnahme eines Kassenkredites gedeckt werden. Dies ist auch für das Geschäftsjahr 2006 zu erwarten.

 

Der Forderungsbestand und die liquiden Mittel haben sich in den letzten Jahren wie folgt entwickelt:

 

31.12.2003                 972.197,38 Euro

31.12.2004              1.551.029,47 Euro

31.12.2005              1.970.782,21 Euro

 

Damit hat sich die wirtschaftliche Lage des Eigenbetriebes weiter stabilisiert, so dass die Erhaltung des Vermögens und der Leistungsfähigkeit  trotz Verrechnung des Verlust-vortrages zukünftig gewährleistet ist.

 

 

 

 
 


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home