Aktuelles Bürgerforum Stadtinformationen Wirtschaftsinformationen Tourismusinformationen
kontakt home newsletter stadtplan sitemap impressum
 
Rathaus  
Bürgermeister  
Stadtverordneten-
versammlung
 
 
Kalender SVV  
Kalender aller
Ausschüsse
 
Video der SVV  
Bekannt-
machungen
 
Recherche  
Stadtverordnete  
Ausschüsse  
Fraktionen  
Ortsrecht  
Mitteilungen  
Finanzen  
   


 
Vorlage - SVV/0573/2011
 
 
 
Betreff: Bestätigung der Ausführungsplanung Straßenbau Kleine Spremberger Straße
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Tzscheuschner
Federführend:Fachbereich Bauen Bearbeiter/-in: Handreck, Petra
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bau und Planung Vorberatung
01.09.2011 
29. Sitzung des Ausschusses für Bau und Planung ungeändert beschlossen   
Haupt- und Wirtschaftsausschuss Entscheidung
07.09.2011 
23. Sitzung des Haupt- und Wirtschaftsausschusses ungeändert beschlossen   
Anlagen:
185019-1

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Haupt- und Wirtschaftsausschuss bestätigt die Ausführungsplanung und somit das Straßenbauprogramm zum Straßenbau Kleine Spremberger Straße.

Erläuterungen:

Erläuterungen:

 

Die Stadt Forst (Lausitz) hat das Ingenieurbüro Setzpfandt aus Cottbus beauftragt, das Straßenprojekt für die erstmalige Herstellung der Anliegerstraße Kleine Spremberger Straße zu erarbeiten.

 

In der Sitzung des Ausschusses für Bau und Planung am 28.04.2011 (SVV/0527/2011) wurden die nachfolgend beschriebenen Grundlagen der Entwurfsplanung vorgestellt. Die vorgestellte Entwurfsplanung wurde bestätigt.

 

Ziel der Maßnahme ist die erstmalige Herstellung der unbefestigten Straße, damit zusam­menhängend die allgemeine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in der Stadt Forst (Lausitz). Das Gesamterscheinungsbild des Wohnumfeldes und damit die Wohnqualität der Anlieger wird entscheidend verbessert. Mit der erstmaligen Herstellung der Kleinen Spremberger Straße wird der städtische Unterhaltungsaufwand im Rahmen der Verkehrssicherung minimiert.

 

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Straßenplanung ist die Berücksichtigung der gestalte­rischen und ökologischen Belange und somit auch eine Stetigkeit in der Verkehrsführung herbeizuführen. Wichtige straßenraumspezifische Ziele sind dabei die Verkehrssicherheit und der Straßenverlauf, die Wirtschaftlichkeit, die Umweltverträglichkeit sowie eine unein­geschränkte Nutzung der öffentlichen Verkehrswege für alle Verkehrsteilnehmer.

 

Die Kleine Spremberger Straße, zwischen Spremberger Straße und Am Weingarten, wird in einer Länge von 170,00 m ausgebaut. Die öffentliche Breite beträgt im Mittel 12,00 m.

 

Die Anordnung der Fahrbahn erfolgt bestandsnah unter Beachtung vorhandener Leitungen und Kabel sowie des Schmutzwasserkanals mittig im öffentlichen Bereich. Die Fahrbahn­breite beträgt 4,75 m. Diese Ausbaubreite gewährleistet bei verminderter Geschwindigkeit den Begegnungsfall Lkw/Pkw. Die Befestigung der Fahrbahn erfolgt in bituminöser Bau­weise.

 

Auf der nördlichen Seite der Kleinen Spremberger Straße werden 4 Stellplätze hergestellt. Die Befestigung der Stellplätze erfolgt mit Betonsteinpflaster. Für diese Fläche ist eine Rigolenversickerung vorgesehen.

 

Beiderseits der Fahrbahn wird eine 0,50 m breite Vegetationsdeckschicht (Schotterrasen­bankett) angelegt. Dieser Streifen wird beidseitig überfahrbar hergestellt. Seitliche Anpas­sungsmaßnahmen erfolgen durch Oberbodenandeckung und Rasenansaat.

 

In der Straße wird grundsätzlich von einer Versickerung des anfallenden Niederschlagswas­sers der Fahrbahn und Nebenanlagen in beidseitigen straßenbegleitenden Mulden ausge­gangen. Das vorliegende Baugrundgutachten und der rechnerische Nachweis bestätigen die Möglichkeit der beidseitigen Flächenversickerung in der Kleinen Spremberger Straße. Lediglich im Anschlussbereich der Spremberger Straße müssen zur Knotenpunkt­entwässerung zusätzliche Aufwendungen für die Oberflächenentwässerung getätigt werden.

 

Die Befestigung der Grundstückszufahrten erfolgt mit Betonsteinpflaster. Breite und Anord­nung der Zufahrten und Zugänge wird mit den Grundstückseigentümern abgestimmt. Ebenso wird die Beleuchtungsanlage erneuert.

 

Die Bürgerinformationsveranstaltung fand am 17.05.2011 statt.

 

 

 

 

Vorläufige Kostenberechnung:

 

-           Straßenbau              62.500,00 EUR

-           Straßenbeleuchtung              9.500,00 EUR

-           Grundstückszufahrten              24.000,00 EUR

-           Planung              8.000,00 EUR

 

Weitere Bauleistungen sind im Zusammenhang mit dem Straßenbau vorgesehen und befinden sich in der Planung.

 

1.      Städtische Abwasserbeseitigung Forst (Lausitz), Eigenbetrieb der Stadt Forst (Lausitz)
Planung des Systems für die Ableitung des Schmutz- und Niederschlagswassers

 

2.      Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH & Co. KG
Erneuerung der Hauptleitung einschließlich der Hausanschlüsse für Trinkwasser und Gas



 

Bauzeit:

 

In Abhängigkeit der Fertigstellung der Planungsleistungen zur Durchführung der Kanal- und Leitungsarbeiten ist die gemeinsame Ausschreibung der Bauleistungen für alle Auftraggeber für das Jahr 2011 geplant. Die Bauausführung ist für die Jahresscheiben 2011/2012 eingeordnet.

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

 

FINANZIELLE ABSICHERUNG DER AUSGABEN BEI LEISTUNG UND SACHKONTO:

54.0.01.100   09612016

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaffungs- und Herstellungskosten einschließlich Umsatzsteuer)

Zur Verfügung stehende Mittel (Haushaltsansatz, Ausgabereste, Sollüber-träge, genehmigte über-/außerplanmäßige Ausgaben, Verpflichtungsermächtigungen)

davon bisher angeordnet oder verfügt (einschließlich Bestellungen)

 

EUR

 

EUR

 

EUR

Jährliche zusätzliche Folgekosten:

 

EUR

Stellungnahme Kämmerei
überprüft und richtig:

Stellungnahme des Rechnungsprüfungsamtes
Gegen den Vergabevorschlag bestehen - keine - Bedenken.

 

 

 

 

 

 

 

Datum, Unterschrift

 

 

Datum, Unterschrift

 

 

Anlagen:

Anlagen:

 

Lageplan

Ausbauquerschnitt

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 185019-1 (387 KB)    
 
 


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home