Aktuelles Bürgerforum Stadtinformationen Wirtschaftsinformationen Tourismusinformationen
kontakt home newsletter stadtplan sitemap impressum
 
Rathaus  
Bürgermeister  
Stadtverordneten-
versammlung
 
 
Kalender SVV  
Kalender aller
Ausschüsse
 
Video der SVV  
Bekannt-
machungen
 
Recherche  
Stadtverordnete  
Ausschüsse  
Fraktionen  
Ortsrecht  
Mitteilungen  
Finanzen  
   


 
Vorlage - SVV/0711/2012
 
 
 
Betreff: Kenntnisnahme des Sozialräumlichen Entwicklungskonzeptes
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
Verfasser:Dr. Kaiser, Andreas
Federführend:Fachbereich Bildung und Soziales Bearbeiter/-in: Porczio, Simone
Beratungsfolge:
Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales Vorberatung
21.05.2012 
21.Sitzung des Ausschusses für Kultur, Bildung und Soziales zur Kenntnis genommen   
Haupt- und Wirtschaftsausschuss Vorberatung
30.05.2012 
29. Sitzung des Haupt- und Wirtschaftsausschusses zur Kenntnis genommen   
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
15.06.2012 
22. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag:

 

Das in der Anlage beigefügte Sozialräumliche Entwicklungskonzept für Gemeinwesenarbeit, Bürgerengagement und soziale Infrastruktur in der Innenstadt Forst (Lausitz) wird zur Kenntnis genommen.


Erläuterungen:

 

Im Auftrag der Stadt Forst (Lausitz) hat als Auftragnehmer die Stiftung SPI Sozialpädagogisches Institut Berlin Walter May, Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Brückenstraße 6 a in 10179 Berlin, das Sozialräumliche Entwicklungskonzept für Gemeinwesenarbeit, Bürgerengagement und soziale Infrastruktur in der Innenstadt Forst (Lausitz) kurz Sozialraumanalyse erstellt.

 

Im Rahmen eines Überblickvortrages zur Untersuchungsmethodik, Datenanalyse, Bestandsaufnahme und zu schlussfolgernden Handlungsempfehlungen wurden die zentralen Ergebnisse der Sozialraumanalyse dem Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales am 20.02.2012 vorgestellt. Die vollständige Präsentation wurde den Ausschussmitgliedern in Papierform zur Verfügung gestellt. Die vortragende und gleichzeitig für die Erarbeitung der Sozialraumanalyse federführende Geschäftsbereichsleiterin für Stadtentwicklung, Frau Jeanne Grabner, beantwortete die Fragen der Ausschussmitglieder.

 

Im gleichen Ausschuss erhielten alle Ausschussmitglieder die 254-seitige Sozialraumanalyse mit der Bitte um Einreichung weiterer Fragestellungen. Mit Datum 05.03.2012 wurde die Sozialraumanalyse allen Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung zugestellt.

 

Zwei Mitglieder des Ausschusses für Kultur, Bildung und Soziales kamen der Bitte zur Einreichung von Nachfragen, Hinweisen und Anregungen nach. Diese Materialien wurden ebenfalls von der Geschäftsbereichsleiterin Frau Grabner schriftlich beantwortet und allen Ausschussmitgliedern vorgelegt und im Verlauf der Sitzung des Ausschusses für Kultur, Bildung und Soziales von der Verwaltung weitergehend erläutert. Die Hinweise der Ausschussmitglieder bezogen sich auf die Vollständigkeit der Ausarbeitung. Die Aktivitäten des ZAK e.V., insbesondere der Schuldnerberatung, Wohnformen für Suchtkranke und die Notwohnung für Obdachlose sind mit zu betrachten.

 

Gemeinsam wurde als vordringlich zu vertiefende Handlungsempfehlung die Überprüfung der Nutzung gegebenenfalls mögliche Neukonzeption des Schülerfreizeitzentrums der Stadt Forst (Lausitz) gesehen. Die Auslagerung der Angebote in eine andere Einrichtung oder an einen neuen Standort ist zu diskutieren. Je nach Ausgang der Diskussion ist ein entsprechender Beschluss für die Stadtverordnetenversammlung vorzubereiten.

 

Das Aufgreifen weiterer, eventuell auch beschlussrelevanter Handlungsempfehlungen wird in den nächsten Beratungen des Ausschusses für Kultur, Bildung und Soziales erfolgen


Anlagen:

Sozialräumliches Entwicklungskonzept für Gemeinwesenarbeit, Bürgerengagement und soziale Infrastruktur in der Innenstadt Forst (Lausitz)

 
 


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home