Aktuelles Bürgerforum Stadtinformationen Wirtschaftsinformationen Tourismusinformationen
kontakt home newsletter stadtplan sitemap impressum
 
Rathaus  
Bürgermeister  
Stadtverordneten-
versammlung
 
 
Kalender SVV  
Kalender aller
Ausschüsse
 
Video der SVV  
Bekannt-
machungen
 
Recherche  
Stadtverordnete  
Ausschüsse  
Fraktionen  
Ortsrecht  
Mitteilungen  
Finanzen  
   


 
Vorlage - SVV/0952/2014
 
 
 
Betreff: Konkretisierung des Konzeptes zur Bebauung der Südseite des Marktplatzes (Südrandbebauung)
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
Verfasser:Frau Baerwald
Federführend:Verwaltungsvorstand für Stadtentwicklung und Bauen Bearbeiter/-in: Handreck, Petra
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bau und Planung Vorberatung
10.04.2014 
58. Sitzung des Ausschusses für Bau und Planung zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales Vorberatung
10.04.2014 
gemeinsamen Sitzung des Ausschusses für Kultur, Bildung und Soziales mit dem Ausschuss für Bau und Planung    
Haupt- und Wirtschaftsausschuss Vorberatung
15.04.2014 
41. Sitzung des Haupt- und Wirtschaftsausschusses zur Kenntnis genommen   
Stadtverordnetenversammlung Anhörung
09.05.2014 
33. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung zur Kenntnis genommen   

Information:

 

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Forst (Lausitz) wird über die Konkretisierung des Konzeptes für die Errichtung einer multifunktionalen Ausstellungshalle an der Südseite des Marktplatzes informiert. Dieses Konzept bildet die Grundlage für die weiteren Arbeits­schritte zur Erschließung von Finanzierungsmöglichkeiten.


Erläuterungen:

 

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 19.06.2013 einen Grundsatzbeschluss zur Bebauung der Südseite des Marktplatzes gefasst und den Realisierungswettbewerb Freiraum Innenstadt Forst im Mai 2012 durchgeführt. Dieses wichtige Ziel der Stadtent­wicklung und Stadterneuerung ist in dem jetzt vorliegenden Konzept konkretisiert worden. Insbesondere sind neben den planerischen und ausstellungstechnischen Aspekten die Finanzierungsmöglichkeiten geprüft worden.

 

Eine Unterstützung dieses Projektes durch Städtebaufördermittel ist nach anfänglicher genereller Ablehnung durch das MIL nunmehr doch unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Forderung des MIL ist es, ein Vorhaben mit ganzheitlichem Konzept und trag­higer Nutzungsbreite zu entwickeln. Insbesondere wies das Ministerium auf eine soziokulturelle Nutzung hin, wobei die selbständige finanzielle Tragfähigkeit des Gebäudes nachgewiesen werden muss.

 

Eine Untersuchung der Betriebs- und Bewirtschaftungskosten wird als einer der nächsten Schritte erfolgen.

 

Unter Beachtung dieser Gesichtspunkte könnte die Stadt Forst (Lausitz) einen erneuten Antrag beim LBV stellen.

 

Des Weiteren erfolgte am 21.06.2012 die Benennung des Projektes bei der Euroregion zur Förderung dieser multifunktionalen Ausstellungshalle über das Förderprogramm INTERREG Va. Die Förderung im Rahmen dieses Förderprogramms könnte 85 % der förder­higen Kosten als förderfähig ausmachen. Eine Beantragung erfordert einen umfassenden Planungsstand, welcher auf der Grundlage des hier vorgestellten Konzeptes erreicht werden soll.

 

Des Weiteren wurde die Erarbeitung eines Vorkonzeptes für eine Ausstellung beantragt. Die drei thematischen Schwerpunkte für die Ausstellung sind:

 

·         STADT / LAND / STOFF

 

In der Bearbeitung hat sich auch ergeben, dass das Stadtarchiv aus Kostengnden in der Marktsüdrandbe­bauung nicht etabliert werden soll. Dieses Konzept soll den Auftakt geben für eine umfassende Bürgerinformation. Als erster Schritt wird ab dem 11.04.2014 an der Info­ule vor dem Bürgeramt die Präsentation des Konzeptes gestartet und eine Box zur Meinungs­äerung wird aufgestellt.

 
 


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home