Aktuelles Bürgerforum Stadtinformationen Wirtschaftsinformationen Tourismusinformationen
kontakt home newsletter stadtplan sitemap impressum
 
Rathaus  
Bürgermeister  
Stadtverordneten-
versammlung
 
 
Kalender SVV  
Kalender aller
Ausschüsse
 
Video der SVV  
Bekannt-
machungen
 
Recherche  
Stadtverordnete  
Ausschüsse  
Fraktionen  
Ortsrecht  
Mitteilungen  
Finanzen  
   


 
Vorlage - SVV/0688/2019
 
 
 
Betreff: Bestätigung der Ausführungsplanung für die Schmutzwasserableitung
Einzugsgebiet Pumpwerk Dornbuschweg, 2. Abschnitt, 2. Bauabschnitt Friedhofstraße
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Przychodzki, Frank
Federführend:Eigenbetrieb Städtische Abwasserbeseitigung Forst (Lausitz) Bearbeiter/-in: Balke, Katrin
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bau und Planung Vorberatung
07.05.2019 
39. Sitzung des Ausschusses für Bau und Planung ungeändert beschlossen   
Haupt- und Wirtschaftsausschuss Entscheidung
08.05.2019 
26. Sitzung des Haupt- und Wirtschaftsausschusses ungeändert beschlossen   
Anlagen:
LP_2.Abs-2.BA_Zustandsklassifizierung
LP1_2.Abs-2.BA-A3_Blatt1
LP2_2.Abs-2.BA-A3_Blatt2
LP3_2.Abs-2.BA-A3_Blatt3

Beschlussvorschlag:

 

Der Haupt- und Wirtschaftsausschuss bestätigt die Ausführungsplanung für die Schmutzwasserableitung Einzugsgebiet Pumpwerk Dornbuschweg, 2. Abschnitt, 2.Bauabschnitt, Friedhofstraße.


Erläuterungen:

 

Das Vorhaben befindet sich in der Trinkwasserschutzzone III des Wasser­schutzgebietes für das Wasserwerk Forst (Lausitz). Die Schutzzonen für das Wasserwerk wurden im März 2009 neu festgesetzt.

 

Im Rahmen der Vorplanung wurden die vorhandenen Kanäle mittels TV-Befahrung untersucht und aufgrund ihrer Schäden nach dem Regelwerk DWA-M 149-3 klassifiziert. Der Zustand der Haltungen erfordert einen sofortigen oder kurzfristigen Handlungsbedarf. Die vorhandenen Kanäle weisen Schadstellen in Form von Rissen, verschobenen Verbindungen, Lageabweichungen, Wurzeleinwüchsen und damit undichten Rohrverbindungen auf, welche die Funktionstüchtigkeit stark einschränken und den Gewässerschutz nicht mehr gewährleisten. Ferner wurden die Rohrverbindungen der Steinzeugrohre zum Zeitpunkt der Verlegung aus einem Teerstrick mit Ton- bzw. Zementwulstdichtung hergestellt. Gemäß den heutigen Maßstäben der Technischen Regelwerke müssen diese Verbindungen als undicht eingestuft werden, welches die häufigen Wurzeleinwüchse in den Rohrverbindungen bestätigen. Die Schäden sind im beiliegenden Übersichtslageplan Zustandsklassifizierung beispielhaft dargestellt. Ein analoges Schadensbild ergibt sich auch bei den Grundstücksanschlussleitungen.

 

Darüber hinaus sind die Sohlgefälle der vorhandenen Kanäle mit bis zu 1,6 %o  ungenügend und die Tiefenlage der Rohrsohle am Anschlusspunkt Märkische Straße beträgt nur 0,98 m, sodass der Neubau der Kanäle erforderlich ist. Eine Sanierung ist hier nicht geeignet. Das Pumpwerk Dornbuschweg ermöglicht durch die tiefere Zulaufhöhe die Einhaltung des Kanalmindestgefälles von 5 %o  und eine ausreichende Überdeckung.

 

Soweit die vorhandenen Grundstücksanschlussleitungen nicht neu hergestellt worden sind, werden diese ebenfalls erneuert. Sofern Grundstücke noch keine eigene Schmutzwassergrundstücksanschlussleitung besitzen, erhalten diese im Zusammenhang mit der Erneuerung des Schmutzwasserkanals eine Anschlussleitung.

 

Die Stadt Forst (Lausitz) beabsichtigt im Zusammenhang mit dem Kanalbau die Friedhofstraße mit einer Regel gerechten Oberflächenbefestigung auszubauen.

 

r die gesamte Schmutzwasserableitung ergibt sich folgender Leistungsumfang:

 

-ca. 474 m Rohrleitung offene Bauweise DN 200 Stz

-8 Betonschächte DN 1000

-23 Grundstücksanschlussleitungen, Gesamtlänge ca. 130 m

 

In den beiliegenden Lageplänen Ausführungsplanung - sind die Leitungstrassen dargestellt.

 

Die Baukosten belaufen sich nach der Kostenberechnung auf ca. 246.500,00 EUR brutto.


Finanzielle Auswirkungen:

 

 

FINANZIELLE ABSICHERUNG DER AUSGABEN BEI LEISTUNG UND SACHKONTO:

 

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaffungs- und Herstellungskosten einschließlich Umsatzsteuer)

Zur Verfügung stehende Mittel (Haushaltsansatz, Ausgabereste, Sollüber-träge, genehmigte über-/außerplanmäßige Ausgaben, Verpflichtungsermächtigungen)

davon bisher angeordnet oder verfügt (einschließlich Bestellungen)

290.000,00

EUR

2019 Pos.13  39.000,00

    Pos. 45  426.000,00     

2020 Pos.13  170.000,00

EUR

23.631,20

EUR

hrliche zusätzliche Folgekosten:

 

EUR

Stellungnahme Kämmerei
überprüft und richtig:

Stellungnahme des Rechnungsprüfungsamtes
Gegen den Vergabevorschlag bestehen - keine - Bedenken.

 

 

 

 

 

 

 

Datum, Unterschrift

 

 

Datum, Unterschrift

 

 


Anlagen:

 

- Übersichtslageplan Zustandsklassifizierung

- Lageplan Ausführungsplanung Blatt Nr. 1-3

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 LP_2.Abs-2.BA_Zustandsklassifizierung (623 KB)    
Anlage 4 2 LP1_2.Abs-2.BA-A3_Blatt1 (156 KB)    
Anlage 2 3 LP2_2.Abs-2.BA-A3_Blatt2 (183 KB)    
Anlage 3 4 LP3_2.Abs-2.BA-A3_Blatt3 (167 KB)    
 
 


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home