Aktuelles Bürgerforum Stadtinformationen Wirtschaftsinformationen Tourismusinformationen
kontakt home newsletter stadtplan sitemap impressum
 
Rathaus  
Bürgermeister  
Stadtverordneten-
versammlung
 
 
Kalender SVV  
Kalender aller
Ausschüsse
 
Video der SVV  
Bekannt-
machungen
 
Recherche  
Stadtverordnete  
Ausschüsse  
Fraktionen  
Ortsrecht  
Mitteilungen  
Finanzen  
   


 
Vorlage - SVV/0029/2019
 
 
 
Betreff: Beschluss gemäß § 2 Abs. 1 BauGB zur Einleitung eines B-Planverfahrens für eine Teilfläche des Bebauungsplanes "Industrie- und Gewerbegebiet Forst-Süd, TG 5A" mit der Bezeichnung "B-Plan Fulfillment-Center"
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Olheide
Federführend:Fachbereich Stadtentwicklung Bearbeiter/-in: Handreck, Petra
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung Vorberatung
22.08.2019 
1. Sitzung des Ausschusses für Planung      
Haupt- und Wirtschaftsausschuss Vorberatung
28.08.2019           
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
06.09.2019           
Anlagen:
Lageplan Fulfillment Center

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Forst (Lausitz) beschließt, auf einer Teilfläche des rechtskräftigen Bebauungsplanes „Industrie- und Gewerbegebiet Forst-Süd, Teilgebiet 5A“ ein B-Planverfahren mit der Bezeichnung „B-Plan Fulfillment-Center“ auf der Grundlage des § 2 Abs. 1 BauGB aufzustellen/einzuleiten.

 

Der Geltungsbereich der zukünftigen Satzung soll das in der Anlage 1 gekennzeichnete Gebiet umfassen.

 

Die Anlage 1 ist Bestandteil des Beschlusses.

 


Erläuterungen:

 

Geplant ist die Errichtung einer Gewerbehalle mit vollautomatischem Regal- und Lagersystem zur Ausführung von Fulfillmentdienstleistungen.

 

Art des Betriebes, Umfang der Leistungen

 

      Hochregallager für die größten Onlinehändler

      Automatisches Kleinteilelager für den Handwerksbetrieb

      Showroom

      Attraktiver Umschlagplatz für chinesische Marktteilnehmer, deutsche sowie internationale Interessenten

      Angebotserstellungen Lieferungen

      Warenannahme bis zur Verladung

      Forschungsteam aus hochqualifizierten IT-Spezialisten, welches sich stetig um die Optimierung, Neuanpassung und Weiterentwicklung des gesamten hochkomplexen Ablaufes kümmert und komplette IT-Profile für neue Projekte erstellt

      Unternehmen der Logistikbranche

      Kooperation angestrebt

 

Am 10.07.2019 fand in der Stadtverwaltung Forst (Lausitz) ein „Scopingtermin“ (Behördentermin) statt, in welchem mit den maßgeblichen Behörden der Verfahrenstyp für die einzelnen Investitonsvorhaben durchgesprochen wurde.

 

r das Fulfillment-Center wurde hierbei als sungsweg ein normales Bebauungsplanverfahren gekoppelt mit einem städtebaulichen Vertrag aufgezeigt. Im städtebaulichen Vertrag werden die Fragen zur Planung, die Zeitschiene, die Art und der Umfang der Investition, Fragen der Erschließung u. a. geregelt. Ein vereinfachtes Änderungsverfahren ist nicht möglich, da bei Verwirklichung des Vorhabens die Grundzüge der Planung berührt sind.

 

Der Bebauungsplan mit der Bezeichnung „B-Plan Fulfillment-Center“ wird hierbei über den bisherigen Bebauungsplan gelegt.

 

Im Interesse einer frühzeitigen Klärung der Kosten wird eine Kostenübernahmeerklärung zwischen der Stadt Forst (Lausitz) und dem Investor abgeschlossen.

 

r die künftigen Entwicklungen kann das in Forst (Lausitz) vorhandene Industrieflächenpotenzial (geeignet für 24-h-Betrieb mit direkter Anbindung an die A 15) in Südostbrandenburg an Bedeutung gewinnen. Damit ist ein direkter Zugang zum transeuropäischen Korridor Hamburg Berlin Breslau Krakau Kiew als Grundlage für die Verbindung zu den Wachstumsmärkten Osteuropas gegeben. Der Ausbau des Güterverteilzentrums ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Logistikstandortes. In der Planung ist eine Erweiterung der Logistikstrukturen für Trailerverkehre im Schienentransport sowie der weitere Ausbau des Geschäftsfeldes „Fulfillment“.

 

Das Vorhaben ist im Zusammenhang mit 2 weiteren angedachten Planverfahren zu sehen:

 

  1. vereinfachtes Änderungsverfahren gemäß § 13 BauGB mit der Bezeichnung „1. Änderung IGG Forst-Süd, Erweiterung TG 5A“

 

  1. B-Planverfahren mit der Bezeichnung „3. vereinfachte Änderung gemäß § 13 BauGB, IGG Forst-Süd, TG 5A (Teilfläche), KV-Terminal“

 

Der erforderliche Strukturwandel wird hierbei aktiv und eigenständig durch die Stadt Forst (Lausitz) eingeleitet.


Anlagen:

 

Lageplan

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Lageplan Fulfillment Center (75 KB)    
 
 


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home