Bürgerinfo - Stadt Forst (Lausitz)

Auszug - Anfragen und Mitteilungen  

 
 
35. Sitzung des Bau- und Umweltausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Bau- und Umweltausschuss
Datum: Do, 25.10.2007 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:15 - 20:10
Raum: Sitzungsraum P211
Ort: Rathaus Promenade 9, 03149 Forst (Lausitz)

Herr Bischoff bemängelte die sehr schlechte Umleitungsausschilderung im Rahmen der Bauarbeiten in der Muskauer Straße

Herr Bischoff bemängelte die sehr schlechte Umleitungsausschilderung im Rahmen der Bauarbeiten in der Muskauer Straße. Hier ist unbedingt eine Änderung herbeizuführen.

 

Herr Dunkel wies auf ein Grundstück in der Otto-Nagel-Straße (neben der durchgeführten Frei­flächengestaltung) hin, welches derzeit als Müllkippe genutzt wird. Er fragte an, ob dieses nicht mit in die Freiflächengestaltung einbezogen werden kann.

 

Herr Pohl wies auf einen Zustand im Bereich der Tankstelle hinter REWE an der Umgehungs­straße hin, wo Obdachlose ihr Lager zum Übernachten aufgeschlagen haben. Hier sollte eine Überprüfung durch das Ordnungsamt erfolgen.

 

Auf Anfrage von Herrn Kohn zur Befestigung der Kleinen Waldstraße und Eisenbahnstraße mit Bitumen teilte Herr Urbitsch mit, dass dies seitens der Verwaltung keine Zustimmung findet. Möglichkeiten wären, dass die vorgenannten Straßen kurzfristig in den Haushalt aufgenommen werden, um einen ordnungsgemäßen Ausbau zu sichern oder über den privaten Anlieger­straßenbau ein Ausbau erfolgen kann. Frau Baerwald ergänzte in diesem Zusammenhang, dass, wenn eine 100-%-ige Beteiligung der Grundstückseigentümer gesichert werden kann, eine erneute Beratung dazu erfolgen sollte.

 

Herr Selling informierte die Ausschussmitglieder darüber, dass in der Grundschule Nordstadt der Werkenraum derzeit nicht zur Nutzung freigegeben werden kann. Dieser musste wegen Schimmelbefall gesperrt werden. An der Lösung des Problems wird weiter gearbeitet.

 

Herr Pohl verlässt die Ausschusssitzung.

 

Herr Kliche bat darum, die vorhandenen Spielplätze in der Stadt Forst (Lausitz) zu kontrollieren und bei Notwendigkeit in Ordnung zu bringen.

 

Weiterhin sprach er wiederholt das Problem des herausstehenden Gullydeckels im Bereich Keunescher Kirchweg an. Er erwartet bis zum nächsten Ausschuss eine Beseitigung der Unfallstelle.