Bürgerinfo - Stadt Forst (Lausitz)

Auszug - Mitwirkung der Stadt im Verfahren der Abwicklung von Leistungen für Bildung und Teilhabe (Antragsstand, Abwicklungsverfahren)  

 
 
15. Sitzung des Ausschusses für Kultur, Bildung und Soziales
TOP: Ö 8
Gremium: Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales
Datum: Mo, 29.08.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:45
Raum: Rathaus Promenade 9, 03149 Forst (Lausitz)
Ort: Sitzungsraum 211

Herr Zuber erklärt, dass das gesamte Verfahren über den Landkreis Spree-Neiße abgewickelt wird

Herr Zuber erklärt, dass das gesamte Verfahren über den Landkreis Spree-Neiße abgewickelt wird. Einzige Ausnahme bilden die Tagesfahrten. Diese Aufgabe nehmen auf der Grundlage einer bis 31. Dezember 2011 geltenden Vereinbarung die Städte wahr. Bisher wurden bei der Stadt Forst (Lausitz) 152 Anträge bearbeitet. Die Zahl wird noch steigen.  Das Gesamtfinanzvolumen – bisher 10.334,36 Euro – wird durch die Stadt Forst (Lausitz) vorfinanziert. Die Verwaltungskosten werden vom Landkreis zurzeit nicht erstattet. Herr Zuber erklärt weiter, dass die Stadt die Verwaltungskosten nicht allein tragen möchte, mit dem Landkreis aber noch keine Einigung zur Kostenerstattung erzielt wurde.

 

Herr Bode bemerkt, dass auch auf diesem Gebiet die Zusammenarbeit mit dem Schulträger gut läuft. Er weiß aufgrund von Erfahrungsaustauschen mit anderen Schulen, dass das nicht überall so ist.

 

Frau Dreßler ist Mitglied im Werksausschuss des Jobcenters beim Landkreis Spree-Neiße und betont, dass auch der Werkleiter der Stadt Forst (Lausitz) gute Leistungen bescheinigt.