Bürgerinfo - Stadt Forst (Lausitz)

Auszug - Feststellung der Tagesordnung  

 
 
6. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung
TOP: Ö 3
Gremium: Stadtverordnetenversammlung
Datum: Fr, 24.04.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 14:00 - 19:07
Raum: Aula Grundschule Forst Mitte
Ort: Max-Fritz-Hammer-Straße 15, 03149 Forst (Lausitz)

Frau Reuter informierte, dass an die Stadtverordneten die Vorlage SVV/0123/2020        Schule zuhause, Digitales Lernen, moderne Ausstattung der Schulen , eingebracht von der Fraktion „Gemeinsam für Forst“, verteilt wurde.

Herr Engwicht, Vorsitzender der federführenden Fraktion, begründete die Dringlichkeit zur Aufnahme der Vorlage in die Tagesordnung. Es ist nicht abzusehen, wann der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Mit dieser Vorlage sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, die schulischen Bedingungen für die Kinder dem jetzigen Standard anzupassen, so die Begründung des Fraktionsvorsitzenden.

Herr Kostrewa und Herr Dr. Wußmann waren der Ansicht, dass die Dringlichkeit nicht gegeben ist. Die Beschlussvorlage ist vorab in den Ausschüssen zu beraten.

Abstimmung zum Antrag zur Aufnahme der Beschlussvorlage: 11/14/2, der Antrag wurde abgelehnt

Frau Taubenek beantragte die Streichung der TOP 20 und 21, da es im nichtöffentlichen Teil keinen Bericht der Bürgermeisterin gibt.

Abstimmungsergebnis zum Antrag: 26/1/0

 

Herr Dr. Wußmann beantragte im nichtöffentlichen Teil der Tagesordnung einen TOP   Durchführung einer Stadtverordnetenversammlung aufzunehmen.

Herr Dr. Wußmann begründete seinen Antrag damit, dass die Sitzungen der SVV und des HWA sehr lang sind. Die Konzentration lässt nach. Die bereits erreichten Ergebnisse werden oftmals zu lange noch diskutiert und zerredet.

Herr Paeschke bemerkte, dass hier ebenfalls keine Dringlichkeit vorliegt und das von

Dr. Wußmann angesprochene Thema keinen gesonderten Tagesordnungspunkt bedarf.

Herr Dr. Schüler verwies auf den TOP Anfragen/Sonstiges, in dem diese Fragen bzw. Meinungen diskutiert werden können.

Abstimmung zum Antrag: 6/16/5, der Antrag wurde abgelehnt

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

 


Abstimmungsergebnis zur vorliegenden Tagesordnung: 28/0/0, einstimmig angenommen