Bürgerinfo - Stadt Forst (Lausitz)

Vorlage - SVV/0946/2003  

 
 
Betreff: Wahl der Stadtverordnetenversammlung am 26.10.2003
- Einteilung des Wahlgebietes der Stadt Forst (Lausitz) in Wahlkreise -
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Hans
Federführend:Dezernent II Bearbeiter/-in: Hiepka, Nicole
Beratungsfolge:
Haupt- und Petitionsausschuß Vorberatung
16.04.2003 
34. Sitzung des Haupt- und Petitionsausschusses ungeändert beschlossen   
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
09.05.2003 
25. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung ungeändert beschlossen   

Beschlußvorschlag:

 

Die Stadtverordnetenversammlung Forst (Lausitz) beschließt gemäß § 21 BbgKWahlG und § 8 BbgKWahlV, daß das Wahlgebiet der Stadt Forst (Lausitz) zu der Wahl der Stadtverordnetenversammlung am 26.10.2003 in einen Wahlkreis eingeteilt wird.

Der Wahlkreis umfaßt alle Wahlbezirke des Wahlgebietes der Stadt Forst (Lausitz).


Erläuterungen:

 

Nach § 20 Abs. 3 BbgKWahlG kann in Gemeinden mit mehr als 2500 bis zu 35000 Einwohnern das Wahlgebiet in bis zu vier Wahlkreise eingeteilt werden.

 

Die Vertretung hat nach § 21 Abs. 1 BbgKWahlG und § 8 BbgKWahlV die Zahl und die Abgrenzung der Wahlkreise zu beschließen, sobald der Wahltag feststeht.

 

Da das Wahlgebiet der Stadt Forst (Lausitz) nicht unüberschaubar groß ist, wird von Seiten der Verwaltung vorgeschlagen, daß Wahlgebiet in nur einen Wahlkreis einzuteilen. Zu den Wahlen der Stadtverordnetenversammlungen in den Jahren 1993 und 1998 war das Wahlgebiet der Stadt Forst (Lausitz) ebenfalls in nur einen Wahlkreis eingeteilt.