Bürgerinfo - Stadt Forst (Lausitz)

Vorlage - SVV/0458/2017  

 
 
Betreff: Bestätigung der Ausführungsplanung für die Straßenbauvorhaben Gubener Straße (zwischen Inselstraße und Parkstraße), Pestalozziplatz und Hochstraße einschließlich Straßenbeleuchtung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Simon
Federführend:Fachbereich Bauen Bearbeiter/-in: Handreck, Petra
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bau und Planung Vorberatung
07.09.2017 
24. Sitzung des Ausschusses für Bau und Planung ungeändert beschlossen   
Haupt- und Wirtschaftsausschuss Entscheidung
13.09.2017 
18. Sitzung des Haupt- und Wirtschaftsausschusses ungeändert beschlossen   
Anlagen:
170818_Lageplan_A3_Gubener Straße
170818_Lageplan_A3 Pestalozziplatz
170818_Lageplan_A3 Hochstraße

Beschlussvorschlag:

 

Der Haupt- und Wirtschaftsausschuss bestätigt die Ausführungsplanung für die Straßenbauvorhaben Gubener Straße (zwischen Inselstraße und Parkstraße), Pestalozziplatz und Hochstraße einschließlich Straßenbeleuchtung.


Erläuterungen:

 

Durch die Stadt Forst (Lausitz) wurde das Ingenieurbüro IBOS GmbH ausrlitz mit der Erarbeitung der Straßenbauprojekte Gubener Straße (zwischen Inselstraße und Parkstraße), Pestalozziplatz und Hochstraße beauftragt. Die Beleuchtungsplanungr die Gubener Straße (zwischen Inselstraße und Parkstraße), Pestalozziplatz und Hochstraße wurde durch das von der Stadt Forst (Lausitz) beauftragte Büro COPI GmbH aus Cottbus erstellt. Die Vorplanung zum Vorhaben in der Gubener Straße (zwischen Inselstraße und Parkstraße), Pestalozziplatz und Hochstraße wurde im Ausschuss für Bau und Planung am 08.09.2016 vorgestellt (SVV/0339/2016). Über die mit den Trägern öffentlicher Belange abgestimmte Variante zur Auflösung der Unfallhäufungsstelle im Einmündungsbereich Pestalozziplatz / Hochstraße wurde der Ausschuss für Bau und Planung am 30.03.2017 informiert. (SVV/0425/2017).

 

Am 17.01.2017 fand mit den betroffenen Grundstückseigentümern der Hochstraße und der Straße Pestalozziplatz die Bürgerinformationsveranstaltung statt. Der Abschnitt Gubener Straße (zwischen Inselstraße und Parkstraße) befindet sich im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet „Nordstadt“. Für diesen Abschnitt erfolgte die Bürgerinformationsveranstaltung am 24.01.2017. Anfragen zur Baumaßnahme wurden beantwortet.

 

Als Straßenbaulastträger der kommunalen Straßen hat die Stadt Forst (Lausitz) die Pflicht, die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten sowie den nach den einschlägigen technischen Regeln erforderlichen Ausbauzustand von öffentlichen Straßen herzustellen bzw. zu verbessern. Mit dem Ausbau der Fahrbahnen und Gehwege in Verbindung mit der Erneuerung der Straßenbeleuchtung verbessern sich Ordnung und Sicherheit, der Verkehrsraum wird klar gegliedert. Die von den Fahrzeugen ausgehenden Lärm-, Abgas- und Staubbelästigungen werden deutlich verringert.

 

Die Straßen sind im Straßennetz der Stadt Forst (Lausitz) als Straßen mit starkem innerörtlichem Verkehr eingeordnet.

 

Die Fahrbahnbreite der Gubener Straße, zwischen Inselstraße und Parkstraße, und der Straße Pestalozziplatz beträgt unter Einrechnung des beidseitigen 1,50 m breiten Radfahrerschutzstreifens 8,00 m. Der Radfahrerschutzstreifen wird im Bereich des bereits fertiggestellten Straßenabschnittes, in Höhe der Gubener Straße Nr. 20, an den vorhandenen gemeinsamen Geh- und Radweg angebunden. Die Fahrbahnbreite der Hochstraße beträgt 5,50 m. Im Bereich der Feuerwehr wird die Fahrbahn auf 7,80 m verbreitert. Die Hochstraße wird zur Einmündung in die Straße Pestalozziplatz auf 4,00 m eingeengt. Die Fahrbahnen erhalten eine Asphaltbefestigung.

 

Zur Senkung der Fahrgeschwindigkeit und Erhöhung der Verkehrssicherheit für den fußufigen Verkehr werden in der Gubener Straße in Höhe der Volksbank Spree-Neiße eG und in der Straße Pestalozziplatz in Höhe der Bushaltestelle Mittelinseln angeordnet. Die Ausbildung der Querungshilfen erfolgt barrierefrei.

 

Straßenaufbau nach RStO 12 Gubener Straße, Straße Pestalozziplatz und Hochstraße

 

4 cm Asphaltdeckschicht

6 cm Asphaltbindeschicht

12 cm Asphalttragschicht

38 cm Frostschutzschicht 0/45 aus gebrochenem Material

60 cm Oberbaustärke

 

 

Die in der Gubener Straße, zwischen der Inselstraße und der Parkstraße, angeordneten Stellflächen werden von der Fahrbahn baulich getrennt und in einer Breite von 2,50 m hergestellt. Die Befestigung der Stellflächen erfolgt mit vorhandenem Granitkleinpflaster. Die Oberbaustärke beträgt 50 cm.

 

Die Breite der beidseitig angeordneten Gehwege in der Gubener Straße, der Straße Pestalozziplatz und der Hochstraße beträgt zwischen 2,30 m 3,00 m. Die durchgängige Gehbahn der Gehwege der Gubener Straße und Hochstraße wird mit Betonplatten befestigt. In der Straße Pestalozziplatz sowie in der Hochstraße, entlang des Pestalozziplatzes, erfolgt die Befestigung der Gehbahnen mit vorhandenen Granit-Krustenplatten. Die Ober- und Unterstreifen der Gehwege werden mit Mosaikpflaster befestigt, das vorhandene Mosaikpflaster wird wiederverwendet. In sogenannten Zwickelbereichen wird das vorhandene Feldsteinpflaster eingebaut. Die Oberbaustärke der Gehwege beträgt 40 cm.

 

Die Befestigung der Gehwegüberfahrten in der Gubener Straße, der Straße Pestalozziplatz und der Hochstraße erfolgt im Ober- und Unterstreifen mit vorhandenem Granitkleinpflaster, die Gehbahnen werden entsprechend der Gehbahnbefestigung der Gehwege hergestellt. Die Gehwegüberfahrten zur Feuerwehr und auf den Pestalozziplatz werden über die gesamte Gehwegbreite mit Granitkleinpflaster befestigt. Die Oberbaustärke beträgt 50 cm.

 

Von insgesamt 27 anliegenden Grundstücken verfügen 15 Grundstücke im Bestand über eine Gehwegüberfahrt. Von diesen 15 Grundstücken haben 9 Grundstückseigentümer bei der Bestimmung der Breite und der Anordnung der Zufahrten mitgewirkt. Für die Baugrundstücke, für die bis zum Baubeginn kein Antrag auf Erstellung einer Gehwegüberfahrt vorliegt, die im Bestand über eine Gehwegüberfahrt verfügen und deren Erschließung ausschließlich nur über die Gubener Straße bzw. die Straße Pestalozziplatz bzw. die Hochstraße erfolgt, wird die Gehwegüberfahrt in einer Breite von 3,00 m, gemessen an der Grundstücksgrenze, hergestellt.

 

Die vorhandene Bushaltestelle in der Straße Pestalozziplatz wird barrierefrei ausgebaut.

 

Die Beleuchtungsanlage wird im Zuge der Baumaßnahme vollständig erneuert. Entsprechend dem lichttechnischen Projekt werden in der Gubener Straße (zwischen Inselstraße und Parkstraße) 7 Leuchten und in der Straße Pestalozziplatz 6 Leuchten angeordnet. In der Hochstraße werden 4 Leuchten errichtet. Der mittlere Leuchtenabstand beträgt ca. 30 m. Die Lichtpunkthöhe beträgt einheitlich 6,00 m. Die Bestückung erfolgt mit LED-Leuchten vom Typ „Mini-IRIDIUM“ in Fortführung des bereits fertiggestellten nördlichen Abschnittes der Gubener Straße. Es wird ein neues Erdkabel verlegt. Die Altanlage der Straßenbeleuchtung wird vollständig rückgebaut.

 

Zur Durchführung des Straßenbaus werden keine zusätzlichen über die öffentlich gewidmete Verkehrsanlage hinausgehende Flächen benötigt, die vor Baudurchführung erworben werden müssen.

 

Im Einmündungsbereich Parkstraße auf die Gubener Straße befindet sich ein Teil des unter Denkmalschutz stehenden Gleisrestes der ehemaligen Forster Stadtbahn. Für diesen Teil wurde am 17.07.2017 die denkmalrechtliche Erlaubnis erteilt. Es erfolgt während des Bauvorhabens die Dokumentation des vorhandenen Gleisrestes durch eine Fachfirma. Der von der Baumaßnahme betroffene Gleisrest wird rückgebaut.

 

Im Zuge des Bauvorhabens Gubener Straße, Pestalozziplatz und Hochstraße führt der Eigenbetrieb „Städtische Abwasserbeseitigung Forst (Lausitz)“ die Erneuerung der Niederschlagswasser- und Schmutzwasserkanäle und die Stadtwerke Forst GmbH die Erneuerung des Trinkwasserleitungsnetzes durch. Diese Leistungen werden innerhalb der Gesamtmaßnahme koordiniert.

 

Kostenberechnung (gerundet, brutto)

Stand Straßenbau: 07.08.2017; Stand Straßenbeleuchtung: 27.07.2017

 

Gubener Straße (zwischen Inselstraße und Parkstraße)

 

Straßenbau inkl. Planung              383.900,00 EUR

Strenbeleuchtung inkl. Planung              28.600,00 EUR

Grundstückszufahrten inkl. Planung              10.800,00 EUR

Archäologische Gleisdokumentation (Pauschalannahme)              3.000,00 EUR

Gesamtkosten der Baumaßnahme              426.300,00 EUR

 

Pestalozziplatz

 

Straßenbau inkl. Planung              250.900,00 EUR

Straßenbeleuchtung inkl. Planung              18.200,00 EUR

Grundstückszufahrten inkl. Planung              5.700,00 EUR

Gesamtkosten der Baumaßnahme              274.800,00 EUR

 

Hochstraße

 

Straßenbau inkl. Planung              165.900,00 EUR

Straßenbeleuchtung inkl. Planung              15.000,00 EUR

Grundstückszufahrten inkl. Planung              11.300,00 EUR

Gesamtkosten der Baumaßnahme              192.200,00 EUR

 

Die Mittel für die zu realisierenden Bauvorhaben sind in den Haushaltsjahren 2017 und 2018 eingestellt sowie in der Haushaltsplanung 2018 berücksichtigt.

 

Der Straßenbau, die Erneuerung der Straßenbeleuchtung und die Bauleistungen im Zusammenhang mit der Niederschlagsentwässerung werden aus Mitteln des Europäischen Programms INTERREG V mit einem Fördersatz von 85 % gefördert. Der Fördervertrag liegt seit dem 10.07.2017 in der Stadt Forst (Lausitz) vor.

 

Das Gesamtbauvorhaben Gubener Straße, Pestalozziplatz und Hochstraße ist Bestandteil des gemeinsamen Projektes „Grenzenlos Teil 1“ der Städte Zary und Lubsko, der Gemeinde Brody und der Stadt Forst (Lausitz). Die Projektpartner führen ebenfalls auf ihren Territorien Straßenbaumaßnahmen durch.

 

Bauzeit

 

Die Umsetzung des Gesamtbauvorhabens Gubener Straße (von Inselstraße bis Parkstraße), Pestalozziplatz und Hochstraße ist in den Haushaltsjahren 2017 und 2018 eingeordnet. Mit dem Bau der Gubener Straße (zwischen Inselstraße und Parkstraße) und der Hochstraße wird im Oktober 2017 begonnen. Die Baumaßnahmen in der Straße Pestalozziplatz erfolgen im Jahr 2018. Die Fertigstellung des Gesamtbauvorhabens ist im Oktober 2018 vorgesehen.

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

 

FINANZIELLE ABSICHERUNG DER AUSGABEN BEI LEISTUNG UND SACHKONTO:

54.0.01.100 09612001

54.0.01.100 09612019

54.0.01.100  09612075

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaffungs- und Herstellungskosten einschließlich Umsatzsteuer)

Zur Verfügung stehende Mittel (Haushaltsansatz, Ausgabereste, Sollüber-träge, genehmigte über-/außerplanmäßige Ausgaben, Verpflichtungsermächtigungen)

davon bisher angeordnet oder verfügt (einschließlich Bestellungen)

893.300,00

EUR

705.449,25

EUR

705.449,25

EUR

hrliche zusätzliche Folgekosten:

 

EUR

Stellungnahme Kämmerei
überprüft und richtig:

Stellungnahme des Rechnungsprüfungsamtes
Gegen den Vergabevorschlag bestehen - keine - Bedenken.

 

 

 

 

 

 

 

Datum, Unterschrift

 

 

Datum, Unterschrift

 

 


Anlagen:

 

        Lageplan mit Regelquerschnitten Straßenbau Gubener Straße

        Lageplan mit Regelquerschnitten Straßenbau Pestalozziplatz

        Lageplan mit Regelquerschnitten Straßenbau Hochstraße

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 170818_Lageplan_A3_Gubener Straße (1112 KB)    
Anlage 2 2 170818_Lageplan_A3 Pestalozziplatz (1092 KB)    
Anlage 3 3 170818_Lageplan_A3 Hochstraße (957 KB)